Home » Querschnittlahmungen –

Download Querschnittlahmungen –

Querschnittlahmungen

Eine Querschnittliihmung ist nach allgemeiner 37 Autorinnen und Autoren haben sich dan Vorstellung ein meist traumatisch bedingter – kenswerterweise der Muhe unterzogen, an diesem irreversibler Schicksalsschlag ohne Moglichkeit Buch mitzuarbeiten und zum Ge1ingen des Ge zur Heilung. Dabei konnen jedoch sehr viele und samtwerkes beizutragen. Die Vielzahl der Autoren sehr unterschiedliche Erkrankungen und Verlet aus sehr unterschiedlichen Fachgebieten ermog zungen des Ruckenmarkes Querschnittsyndrome licht eine differenzierte Betrachtung aus den ver bedingen, die – ebenfalls entgegen landliiufigen schiedensten Blickwinkeln. Dabei mussen zu iihn Vorstellungen – keineswegs immer eine vollstiin lichen Problemen differente Meinungen vertreten dige oder irreversible Liihmung zur Folge haben. werden durfen, so wie auch im Individualfall Eine Querschnittliihmung ist Ausdruck einer eines Querschnittgeliihmten verschiedene Behand Schiidigung des Ruckenmarkes, somit zuniichst lungsansiitze moglich sind bzw. erprobt werden nur ein Syndrom, sicher keine Diagnose. mussen. Die vie1en moglichen Formen, Ursachen, Be Dem Springer-Verlag ist sehr zu danken fUr die handlungsmoglichkeiten und Probleme von Quer hervorragende Ausstattung des Werkes sowie die schnittliihmungen soIl dieses Buch aufzeigen. Dazu erwiesene Geduld bis zum Eingang aller Manu war es notig, nicht nur Klinik, Diagnostik und skripte. Therapie der verschiedenen zugrundeliegenden Er auf Pro krankungen zu besprechen, sondem auch bleme einzugehen, die eine lebenslange Behinde rung mit sich bringt. Dusseldorf M. SCHIRMER Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5. 3. 2 Wirbeltumoren. K. LIEBIG. Mit 7 Ab- M. SCHIRMER 1 bildungen 279 5. 3. 3 Spinale Metastasen. E. R. SCHAFER. 2 Anatomie des Wirbelkanals und seines Mit 6 Abbildungen 289 Inhaltes 5. 3. 4 Tumoren am Riickenmark.

ISBN: 9783642695582
Pages: 554
Format: PDF
Size: 35.89 Mb

Download


Related ebooks

  • Operierte Geschlossene Intraperitoneale Organverletzungen – Jorg BohlerDownload Operierte Geschlossene Intraperitoneale Organverletzungen – Jorg Bohler pdf Manche sind gegen die Errichtung von Unfallkrankenhausern, weil sie glauben, dass dort Verletzungen der Bauchhohle, des Schadels und des Brustkorbs zu Schaden kommen konnten. Verletzungen der Bauchhohle. Um diese Befurchtungen zu zerstreuen, habe ich 1948 die in den Jahren 1926 bis […]
  • Stand Und Gegenstand Chirurgischer Forschung –Download Stand Und Gegenstand Chirurgischer Forschung – pdf In kaum einem Bereich der Medizin sind experimentelle und klinische Forschung so eng miteinander verknupft wie in der Chirurgie. Ange fangen von Untersuchungen zu verschiedenen Naht- und Anastomo senmethoden bis zu weitreichenden Verfahren der Herz-Lungen Maschinenanwendung, der […]
  • Der Weibliche Beckenboden – Klaus GoeschenDownload Der Weibliche Beckenboden – Klaus Goeschen pdf Probleme bzw. Funktionsstorungen im Blasen- und Beckenbodenbereich sind weit verbreitet. Sie reichen von ungewolltem Urinverlust, Blasenentleerungsstorungen bis hin zu Schmerzen in kleinem Becken und Kreuz. Die Integraltheorie, abweichend von traditionellen Lehrmeinungen, […]
  • Ellenbogenverletzungen –Download Ellenbogenverletzungen – pdf Verletzungen des Ellenbogengelenkes, jahrelang im Hintergrund medizinischer Diskussionen, haben in den letzten Jahren an wissenschaftlichem Interesse und Bedeutung gewonnen. Nicht zuletzt durch neue biomechanische Erkenntnisse, verbesserte Diagnostik und moderne Therapiekonzepte. Das […]
  • Manuelle Therapie Und Komplexe Rehabilitation – Uwe StreeckDownload Manuelle Therapie Und Komplexe Rehabilitation – Uwe Streeck pdf Die klassischen und neue Techniken der Manuellen Therapie werden in der konkreten Anwendung gezeigt, problembezogen und mit anderen physiotherapeutischen Verfahren kombiniert, z.B. der Medizinischen Trainingstherapie. "Von Kopf bis Fuss": Behandlungsschemata fur alle Korperregionen […]
  • Chirurgische Gastroenterologie –Download Chirurgische Gastroenterologie – pdf Seit der 1. Auflage gab es so wesentliche Neuerungen, vor allem in der Therapie, dass es notwendig war, das Werk fast vollig neu zu konzipieren und zu schreiben. Wie ausserordentlich das Wissen in der Gastroenterologie in den letzten Jahren angewachsen ist, zeigt quantitativ der […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *